Erstklassiger Service und faire Preise – gebührenfrei anrufen  0800 – 222 887 88

Rohrreparatur

Ein weiteres, im Gegensatz zu den vorgenannten Verfahren noch relativ neues Reparaturverfahren, ist die Rohrinnenbeschichtung. Hier wird durch Aufsprühen eines Kunstharzes eine in der Wandungsstärke fast frei wählbare Innenbeschichtung hergestellt.

Dieses Verfahren kann z.B. als Anbindung von defekten Stichleitungen an bereits mit einem anderen Verfahren Renovierte oder reparierte Sammelleitungen eingesetzt werden.

Ferner ist die Anwendung im Stand-Alone-Verfahren in alten Gussfallsträngen im Bereich der Niederschlagsentwässerung von z.B. Flachdächern ein häufiger Einsatzzweck.

Hiermit lassen sich, wie im Schlauchliner Verfahren, auch Leitungen mit mehreren Rohrbögen instand setzten.

Fragen Sie uns, wir beraten Sie gerne.